Anmelden
DE
Sonderauslosung

Sichern Sie sich jetzt Ihr Glücks-Abo für die nächste Sonder­auslosung am 9. Dezember 2020

Die Gewinne:

  • 6 VW e-up!*
  • 30 Reisegutscheine zu je 3.000 Euro

Wenn Sie bereits PS-Sparer sind oder bis zum 27. November 2020 ein PS-Los kaufen, nehmen Sie automatisch an der Sonder­auslosung teil.

Jedes 25. Los gewinnt. Die Gewinn­wahrscheinlich­keit für einen VW e-up! oder einen Reisegutschein beträgt ca. 1:75.000. Die monatliche Chance auf einen der 10.000-Euro-Haupt­gewinne liegt bei 1:40.000.

* Abbildung ähnlich. Der neue e-up! macht e-Mobilität noch einfacher. Und einfach noch besser. Fahren Sie doch mal wieder ins Blaue! Mit seinem effizienten Elektroantrieb steigert der neue e-up! nicht nur die Reichweite, sondern auch den Fahrspaß auf bis zu 260 km. Aber das Beste: Der lokal emissionsfreie Antrieb unterstützt die Reduzierung von CO2.

PS-Lose

PS-Lose

So funktioniert es

Beispiel: Sie kaufen 10 PS-Lose. Und zwar ganz einfach per Dauer­auftrag.

Damit sparen Sie 480 Euro in einem Jahr. Und das Beste daran: Sie haben Monat für Monat die Chance von 1:40.000 auf einen der Haupt­gewinne in Höhe von 10.000 Euro. Zusätzliche Chancen haben Sie bei zwei Sonder­auslosungen im Juni und im Dezember. Dann werden Sonder­preise, wie zum Beispiel Autos, Reisen oder hohe Geld­preise verlost. Viel Glück mit PS-Sparen und Gewinnen.

PS: Jedes 25. Los gewinnt.

Gutes tun

Sparen, gewinnen und Gutes tun mit jedem Los

Mit jedem PS-Los unterstützen Sie mit 25 Cent wert­volle, gemein­nützige Projekte in Bayern und tun somit Gutes. Im Jahr 2019 konnten dadurch über 8 Millionen Euro gespendet werden (im Vorjahr: 7,7 Millionen Euro). Zum Beispiel:

Ein ganz besonderes Musiktheaterprojekt

"Und die Welt steht still – Letzte Lieder und Geschichten aus dem Hospiz" ist eine Veranstaltungs­reihe des Autors Stefan Weiler, der mit einer Mischung aus choreo­grafiertem Konzert, Theater, Lesung und Video-Installation seit 2013 in größeren Städten in Deutschland auftritt.

Das Programm wird immer wieder neu zusammen­gestellt und ist inspiriert von ausgewählten Interviews mit Menschen in der letzten Lebens­phase. Mit dem Christophorus Hospizverein als Veranstalter für München und einer Unterstützung mit insgesamt 10.000 Euro fanden in 2019 zwei Auf­führungen in der Lukaskirche statt.

Zahlreiche Künstler – Gesangs­solisten, Streicher­ensemble, Kirchen­chor und Rockband – spielten Lieder, die für die interviewten Menschen eine besondere Bedeutung hatten. Das Repertoire reichte vom Choral bis Pop und von Rock bis Operette. Die zugehörigen Texte über die verstorbenen Menschen und Auszüge aus den Interviews – von heiter bis besinnlich – wurden vor allem von Marianne Sägebrecht und Christoph Maria Herbst vorgetragen.

Mit 20 virtuellen Flämmchen und den Liedertiteln auf der Projektions­fläche erfuhren die Verstorbenen nochmals eine besondere Form des Gedenkens. Das Motto einer Hospiz­bewohnerin blieb sicher vielen Besuchern der Veranstaltung im Gedächtnis und wird zur Nachahmung empfohlen: "Immer wenn man lacht, dann stirbt ein Problem!"

Auch die Spenden aus dem Reinertrag unserer Gewinn­sparlotterie können zur Problemlösung beitragen. 2019 stellten die bayerischen Sparkassen und ihre Stiftungen mehr als 49­ Mio. Euro für gemein­nützige Vorhaben zur Verfügung. Förder­schwerpunkte bildeten dabei Projekte in Kultur und Sport, Bildungs­maßnahmen und Vorhaben zur Verbesserung der Lebens­situation von hilfs­bedürftigen Menschen.

© Christophorus Hospizverein München

Innovativ Leben retten – mit der Rettungsdrohne

Der Landesverband Bayern der Deutschen Lebensrettungs­gesellschaft (DLRG) hat im letzten Jahr Mittel aus dem Reinertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnens für die Anschaffung einer Rettungs­drohne erhalten.

Das Gerät ist eine große Hilfe für den Rettungs­einsatz auf großflächigen Gewässern – z. B. dem Starnberger See.

Das allwetter­taugliche Suchgerät ist sowohl mit einer Videokamera als auch mit einer Wärme­bildkamera ausgestattet. Für den Einsatz des in der Anschaffung mehr als 20.000 Euro teuren Geräts wurden die Retter des Kompetenz­zentrums am Starnberger See ausgebildet.

So helfen wir gemein­nützigen Organisationen mit vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern unter dem Motto „Hilfe für Helfer“.

2018 stellten die bayerischen Sparkassen und ihre Stiftungen mehr als 46 Mio. Euro für gemein­nützige Vorhaben zur Verfügung. Förder­schwerpunkte bildeten dabei Projekte in Kultur und Sport, Bildungs­maßnahmen und Vorhaben zur Verbesserung der Lebens­situation von hilfsbedürftigen Menschen. Regelmäßig erhalten auch Rettungs­organisationen wie Freiwillige Feuerwehren, THW, Bergwacht oder die DLRG Unterstützung für ihre wichtige Arbeit.

© DLRG Pöcking-Starnberg

„Mehr als nur eine Nummer“

Mit über 5.000 Euro für die Anschaffung von Start­nummern­westen aus dem Reinertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnens unterstützten die bayerischen Sparkassen die Arbeit von Special Olympics Deutschland in Bayern e. V. (SOBY).

SOBY gibt es seit 2004. Über 200 Einzel­personen, Sportvereine und Ein­richtungen der Behinderten­hilfe (Schulen, Werkstätten, Wohnheime) sind derzeit dort Mitglied und mehr als 5.000 Sportler nutzen die Angebote des Vereins.

Professionelle Sport­veranstalter überlassen den Athleten ihre Start­nummer häufig als Andenken – finanziert durch groß­zügiges Sponsoring. Das ist jedoch keine Lösung für Vereine wie SOBY mit bis zu 50 Veranstaltungen im Jahr. Von Fall zu Fall behalf man sich mit Leihgaben.

Das neue Erscheinungs­bild mit eigenen SOBY-Westen stärkt das Zusammen­gehörigkeits­gefühl und vermittelt den Sportlern auch Wert­schätzung. Die Nach­haltigkeit der Westen durch die lang­fristige Nutzung ist dabei ein will­kommener Neben­effekt.

Am 21.01.2019 kamen die Start­nummern bei den Winter­spielen in Reit im Winkl erstmals zum Einsatz. Die Zuschauer vor Ort konnten erleben, wie lebendig und über­zeugend die Sportler von SOBY den Olympischen Gedanken „Das Wichtigste bei den Olympischen Spielen ist nicht zu gewinnen, sondern daran teil­zunehmen.“ (Pierre de Coubertin 1908) umgesetzt haben.

© SOBY/Barbara Speckner

Mehr Spaß im Nass trotz Handicap

Mit 7.500 Euro aus dem Reinertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnens unterstützten die bayerischen Sparkassen die Arbeit des Landesverbands Bayern für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (LVKM).

© Anne Frick

Wunschzettelzeit im Lichtblick Hasenbergl

Mit 20.000 Euro aus dem Rein­ertrag des Sparkassen-PS-Sparen und Gewinnens unterstützen die bayerischen Sparkassen die Arbeit von „Lichtblick Hasenbergl“, einer Einrichtung der katholischen Jugend­fürsorge in München.

Neue „Toilette für alle“ auf der Herreninsel im Chiemsee
Details

Ihr Glücks-Abo

Ihr Einsatz – Ihre Chance

Mit nur 5 Euro monatlich sind Sie dabei. 4 Euro gehen auf ein Konto Ihrer Wahl, 1 Euro in die Lotterie.

Monat für Monat

Zwölf Mal im Jahr werden Geld­gewinne im Gesamtwert von jeweils über 1,5 Millionen Euro ausgespielt. Insgesamt erwarten Sie im Jahr 2020 Gewinne im Gesamt­wert von über 18 Millionen Euro.

Einmal einrichten genügt

Für Ihre monatlichen Sparbeiträge richten Sie einfach einen Dauerauftrag ein. Schon können Sie loslegen und sich auf tolle Gewinne freuen.

Freie Laufzeit

Sie ent­scheiden wie lange Sie sparen, gewinnen und Gutes tun möchten.

Alles auf einen Blick

Hier finden Sie alle Aus­losungs­termine zum PS-Sparen und Gewinnen im Überblick.

Gewinnüberblick

Gewinnüberblick

Ziehungsliste

Die Ziehungsliste informiert Sie über die Gewinne der aktuellen Monats­auslosung.

Bitte beachten Sie:

 Cookie Branding
i